Diese Seite nutzt Cookies, um die Browser-Erfahrung der Nutzer zu verbessern und Informationen über die Website zu sammeln. Wir verwenden sowohl technische Cookies als auch Cookies von Drittanbietern um Werbebotschaften auf Benutzerverhalten Basis zu senden. Durch die Fortsetzung der Navigation akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies; ansonsten können Sie die Website verlassen.

Fuorisalone, das neue Design-Viertel Stazione Centrale

Fuorisalone Ventura Centrale | BestofDesign

Ventura Centrale und Lambrate im Fuorisalone 2017

 

Mailand ist im Aufruhr wegen der anstehenden Design Week: viele Veranstaltungen sind geplant für den Fuorisalone. Für die Ausstellungen des Fuorisalone werden suggestive Orte der Stadt Mailand genutzt, Location starker künstlerischer Kraft, um die Werke von aufstrebenden Designern von internationalem Ruhm zu beherbergen. Zum ersten Mal nach Jahren, werden die Lagerhallen der Stazione Centrale, die in den frühen Jahren des Jahrhunderts gebaut wurden, wieder eröffnet.

Ventura Projects, eine holländische Organisation, die seit 2010 die Events des Viertels Lambrate organisiert, verschiebt den Fokus von der Peripherie des Fuorisalone vom Osten der Stadt zum Hauptbahnhof in Mailand. Zwei Locations, aber mit dem gleichen Rezept: Forschen und Experimentieren in der Welt des Design. Mit dem neuen Projekt Ventura Centrale, gewinnt die Stadt einige Lagerhalle der ehemaligen Magazzini Raccordati zurück, die unter den Gleisen des Hauptbahnhofs liegen. Einschließlich dem majestätischen Saal des historischen First-Class-Restaurants der Stazione Centrale, etwa 40 Tausend Quadratmeter, seit 15 Jahren verlassen. Es besteht bereits ein Sanierungsplan mit dem Ziel„nicht nur Shops, sondern auch Kunst und Kultur in die Nachbarschaft zurückzubringen“, wie Maurizio Borletti, der Vorsitzende von Grandi Stazioni behauptet.

Der Fuorisalone ist Promoter des neuen Ventura Centrale Viertels, in einer Stadt, der bereits klar geworden ist, dass das Design ein positives Element für die Gesellschaft ist. Hier finden Sie einige der Werke, die auf der Mailänder Designwoche vorgestellt werden:

 

  • Lee Broom mit Time Machine: eine Sammlung von etwa dreißig Werken insgesamt, komplett neu in weißer Farbe interpretiert, in einem zeitgenössischen Karussell anhand einer großen Standuhr aus Carrara-Marmor dargestellt.
  • Salviati zusammen mit Luca Nichetto und Ben Gorham stellen zwei Installationen vor, die mit dem Licht der der Räume des frühen zwanzigsten Jahrhunderts spielen
  • Daniel Gonzalez: Shopper aus Stoff und Mischtechnik Test Series

 

 

In Ventura Lambrate bietet Logotel Werke zum Konzept des Post Human im Design zur Schau, anhand der Installation von Maria Yablonina, deutsche Künstlerin die mechanischen Spinnen einsetzt die eine beeindruckendes Spinnennetz von 10 m Länge weben. Zu den wichtigsten Akademien gehört die Show von Central Saint Martin: von organischen Textilien zu 3D-Drucktechnologien, die tiefgreifend unsere Zukunft beeinflussen, zu den Werken des Masters Material Futures. Atelier Mendini, überrascht mit dem Projekt Ecopixel, recyceltes Kunststoffmaterial in Form einer skulpturalen Chaise-Longue.

 

©Immagine: venturaprojects.com

Adresse:

Lambrate, Milano - Via Ferrante Aporti 15, Milano